............. im Chor conTakt ist relativ ruhig verlaufen. Das war auch ganz gut so, denn unsere 12 neuen Sängerinnen und unser neuer Sänger hatten damit die Gelegenheit den ganz normalen Choralltag kennenzulernen. Dazu gehört das Erlernen neuer Lieder und die Wiederholung und Aufarbeitung schon bekannter Lieder.

Wir durften aber auch unserem langjährigen Vereinsmitglied Otto Mistele zum 90.Geburtstag ein Ständchen singen und haben im März die Trauerfeier unserer Johanna Renz mit Liedern begleitet. Johanna Renz hatte sich gewünscht, dass zu ihrer Trauerfeier keine „so alten Lieder“ gesungen werden. Dem sind wir gerne nachgekommen. Bei Otto Mistele bedanken wir uns nochmal herzlich für die großzügige Verköstigung und Spende. Die kommenden Monate werden ein wenig turbulenter werden.

Anfang Mai gibt es viel Gelegenheit, Gemeinschaft zu erleben und zu genießen beim einem viertägigen Chorausflug nach Südtirol.

Am 4. Juni werden unsere Mitglieder wieder im Dachteler Backhaus Zwiebel-, Kartoffel-, Zwetschgen-, und Apfelkuchen herstellen und zum Verkauf anbieten und vor den Sommerferien,

am 16.Juli laden wir ein zur Musik an einem Sommerabend im Deufringer Schlosshof. Zwei tolle Gruppen sind bereits engagiert – die Gruppe Sisters n`Groove aus Stuttgart mit Drums, Soul und Reggae und die Gruppe Balladeire aus Gießen mit einer überraschend-außergewöhnlichen Auswahl an selbst arrangierten Stücken aus dem Singer/Songwriter, Pop- und Folk – Umfeld von Kanada, den USA über die Britischen Inseln bis nach Portugal.

Das Leben in und mit dem Chor conTakt ist für uns alle etwas Besonderes.

Es bereichert den Alltag mit Musik, Freude und einer guten, begeisterten Gemeinschaft.

Wir haben in diesem Jahr unsere Sängerinnen und Sänger um ihre Meinung gebeten, was der Chor für sie bedeutet und was sie gerne singen und werden ihre Aussagen nach und nach hier und in den Aidlinger Nachrichten wiedergeben.