Eine gewisse Anspannung herrschte bei den Sängerinnen und Sängern des Chors conTakt, als sie sich am Freitag, 13. Dezember 2019 in der Paul-Gerhard-Kirche in Böblingen trafen; hier sollte  das erste von insgesamt drei Weihnachtskonzerten des Chors stattfinden. Nach den ersten Tönen war aber die Anspannung schnell verflogen, alles klappte hervorragend. Die Akustik im hohen mit Holz getäfelten Kirchenraum war phantastisch. Das zahlreich erschienene Publikum bedankte sich mit großem Applaus.

Das zweite Konzert fand dann am Samstag, 14. Dezember in der  St.Klemens Kirche in Böblingen statt. Auch hier waren die Kirchenbesucher vom Konzert begeistert.

Der Höhepunkt unserer Konzertreihe war dann das Weihnachtskonzert am Sonntag, den 15. Dezember vor heimischem Publikum in der mit mehr als 300 Zuhörern voll besetzten Katholischen Kirche in Aidlingen. Das Motto des diesjährigen Weihnachtskonzertes hieß: „Weihnachten in aller Welt“ – eine musikalische Reise um die Welt mit vielen in Originalsprache gesungenen Weihnachtsliedern.

Etwas Besonderes in diesem Jahr war die Trommlergruppe. Vier der Chorsängerinnen begleiteten einige Lieder des Chores mit ihren Djemben, vor allem bei den afrikanischen Liedern wurde dadurch der Rhythmus besonders untermalt.

Auch die body percussion durch den Chor beim Lied „White Winter Hymnal“ belebte den Chorgesang. Ein Weihnachtslied von Beethoven stellte den Bezug zum Jahreskonzert im März 2020 her, das Konzert wird Beethoven gewidmet sein. Zum Abschluss wurde gemeinsam mit dem Publikum „Stille Nacht“ gesungen, und eine besondere weihnachtliche Stimmung erfüllte die Katholische Kirche. Es war ein sehr vielseitiges Konzert, das mit langanhaltendem, begeistertem Applaus belohnt wurde. Für unsere junge Dirigentin Miriam Klüglich war es das erste öffentliche Konzert in Aidlingen mit uns. Zahlreiche Zuhörer sagten nach dem Konzert, dass sie die Stimmung im Chor untereinander und mit der Chorleiterin als sehr positiv erlebt haben. Ihre Feuertaufe hat Miriam wahrlich sehr gut bestanden.